ÜBER & WARUM

Über mich

Als erstes Kind einer Familie des bürgerlichen Mittelstands,wuchs ich in den 80 Jahren, mitten im Ruhrgebiet auf und war schon immer an den verschiedenen Farcetten des Lebens interessiert und stand schon mit 5 Jahren mit dem gepackten (Kassetten)Koffer vor der Haustür und wartete (vergeblich) auf meinen besten Freund um nach Kanada auszuwandern.

Diese beiden Strebungen manifestierten sich im Laufe des Lebens, sodass ich während und nach meinem Studium der "Erwachsenenbildung" mit den Schwerpunkten Psychologie und Organisationsentwicklung, wertvolle Erfahrung mit Ausland sammeln durfte.

Nun bin ich seit über 12 Jahren in verschiedenen Unternehmen, national und international, als Personal- & Organisationsentwickler teilw. als Leiter tätig. Meine Branchendiversifikation erstreckt sich vom Einzelhandel über Chemie, bis zu Europas größtem Infrastruktur- Projekt der

erneuerbaren Energie. Darüber hinaus ist es mein

tiefstes Bestreben als Coach and Consultant, B2B

und B2C, mein(e) komplettes Wissen und Erfahrung

für das mentale Wohlbefinden und die Potenzial-

entwicklung von Menschen (in Unternehmen)

einzusetzen. Ich helfe Unternehmen das Thema

strategisch im Bewusstsein der Mitarbeitenden

zu platzieren und damit zu kultivieren.

Im Laufe der vergangenen Jahre ist mir bewusst

geworden, dass "mental health matters" jeden

etwas angeht und Mental Illness der Hauptgrund

für Ausfall, Potenzialverschwendung und einer

toxischen Kultur ist.

Darüber hinaus liebe ich es Menschen zu helfen

in ihre ursprüngliche Kraft zu kommen, denn wir

sind Schöpfer und keine Opfer!

IMG_20210108_124938_edited.jpg

Mein Warum

Sehr früh wurde ich mit den schweren,

dunklen Seiten des Lebens konfrontiert,

sodass sich die ersten limitierenden

Glaubenssätze in mein Unbewusstes

geschlichen und niedergelassen haben.

Zu diese Zeit wusste ich natürlich noch

nicht, dass Erfahrungen nicht allgemein-

gültig und nicht DIE Wahrheit sind,

geschweige denn, wie man den Kreislauf

Glaubenssatz- Gedanke- Gefühl-

Physis- Erfahrung- Glaubenssatz, etc.

unterbrechen kann und Resilienz aufbauen

und Altlasten identifizieren und

ablegen kann.

Das Wissen erwarb ich erst nach Unmegen von gescheiterten und belastenden Ereignissen und Verlusten. In einer der schwersten Phase meines Lebens, habe ich auf der Basis schwerer Fehler auf eine Reise begeben. Diese Reise bot mir die kostbare Möglichkeit mein Herz und meine Augen zu öffen, durch mein eigenes Lebensmuseum zu wandern und ein komplett neues mindset zu bekommen.

Seit dem denke ich nicht mehr in chronischem Mangel, sondern in Fülle. Ich weiß wie man emotionalen Abstand zu Sitationen herstellt und Resilienz aufbaut.

Ich habe verstanden, wie man Selbstzweifel, ein mangelndes Selbstbewusstsein, Stress, Anspannung und Angst und sogar Traumata los wird. Wissbegierig und neugierig habe ich mich in verschiedenen Bereichen (Coaching, NLP, Hypnose, IEMT, etc.) weitergebildet.

Seitdem ich mit "offenen" Augen durch die Welt lauge, ist mir bewusst geworden, dass sich Menschen und Organisationen nur dann nachhaltig entwickeln können, wenn sich das Thema "Mental Health" auf der Agenda befindet.

Ich kann nicht mehr akzeptieren, dass das Thema "Mental Health" verschwiegen und stigmatisiert wird!

HP2_edited_edited_edited.jpg